Dr. Bettina Dilcher

Management Consultants Network

Ihre Experten für
Prozesse, Arbeitszeit und leistungsorientierte Vergütung

Der TVöD ebnet den Weg …

für ein leistungsorientiertes und innovatives Vergütungsmanagement im öffentlichen Dienst!

Sie legen großen Wert auf qualifizierte und motivierte Mitarbeiter: Qualität hat jedoch ihren Preis.

  • Eine innovative Vergütungspolitik muss dazu beitragen, dass die Anforderungen an die Leistungsfähigkeit Ihrer Kommune bzw. Ihres Betriebes bestmöglich auf die Leistungsmöglichkeiten Ihrer Mitarbeiter abgestimmt werden können.
  • Ein leistungsorientiertes Vergütungssystem muss motivationsfördernd sein und es muss gleichzeitig die wirtschaftliche Situation im Blick bleiben.

Der Ansatz für ein innovatives Vergütungssystem:

Mit dem TVöD haben Sie jetzt ein Instrumentarium in der Hand, um auf diese Anforderungen reagieren zu können. Der TVöD gibt dafür allerdings nur die Rahmenbedingungen vor, die innerbetriebliche Ausgestaltung und Umsetzung von Verfahren und Methoden zur Leistungsbewertung und Zielvereinbarung liegt in Ihrer Hand. Sie selbst schaffen die Voraussetzungen für die Einführung und Umsetzung zur Leistungsermittlung sowie für die Erarbeitung der dazu passenden Verfahren, Methoden, Instrumente und Kennzahlen.

Dies ist Chance und Herausforderung zugleich!

Für die Einführung ist ein recht enger Zeitrahmen abgesteckt, danach gilt: Neben der Anforderung, ab dem 1.1.2007 eine «variable und leistungsorientierte Bezahlung zusätzlich zum Tabellenentgelt» einzuführen, sollen Beschäftigte bei überdurchschnittlichen Leistungen — ab dem 1.10.2007 — die Möglichkeit eines beschleunigten Aufstiegs in den Entgeltstufen erhalten.

Wir unterstützen Sie bei

  • der Projektplanung und Erarbeitung einer Rahmendienstvereinbarung,
  • der Erhebung von für Sie relevanten Benchmarks zur Vergütung,
  • der Erstellung von Tätigkeitsanalysen, Stellenbeschreibungen, Stellenbewertungen,
  • der Erarbeitung von Ist-Analysen (Konsistenzprüfung von Eingruppierung und tatsächlich gezahlten Ist-Gehältern),
  • der Erarbeitung von Prognoseberechnungen zur Personalkostenentwicklung (§17, Stufenentwicklung nach Leistung),
  • der Entwicklung von Berechnungstools zur Prämiengestaltung,
  • der Entwicklung von Verfahren zur systematischen Leistungsbewertung (§§17 u. 18),
  • der IT-Umsetzung,
  • der Durchführung von Trainings zur systematischen Leistungsbewertung im Kontext des Mitarbeitergesprächs,
  • der Entwicklung von Kennzahlen und Kriterien zur Vereinbarung verbindlicher Ziele (§18 Zielvereinbarungen),
  • der Durchführung von Trainings zu Zielvereinbarungs- u. Zielerreichungsgesprächen,
  • der Durchführung von Trainings für Mentoren zur internen Unterstützung Ihrer Führungskräfte,
  • der Projektdurchführung während der Einführung und Umsetzung des neuen Vergütungssystems,
  • der konkreten Gestaltung der innerbetrieblichen Umsetzungs- und Kommunikationsprozesse,
  • der Klärung und Bearbeitung von Konflikten,
  • der Beratung und dem Coaching von Führungskräften mit Rollenkonflikten und -ambivalenzen bei der LOB.

Die Einführung von leistungsbasierten Entgeltsystemen ist eine unserer Kernkompetenzen! Wir können auf ein ausgereiftes und umfangreiches Instrumentarium zur Umsetzung von leistungsorientierten Vergütungssystemen zurückgreifen, welches genau auf Ihre Anforderungen angepasst werden kann. Unsere Partner für Organisationsentwicklung und Coaching sorgen dafür, dass die Einführung von Zielvereinbarungen und leistungsorientierten Entgeltanteilen bei Ihren Führungskräften und Mitarbeitern eine hohe Akzeptanz findet.